Miroslav Klose:
Geht als Weltmeister in den Nationalmannschafts-Ruhestand

Miroslav Klose (Foto: HauptBruch GbR)

13 Jahre lang trug Miroslav Klose das Trikot der deutschen Fußball-National. Wie der DFB heute auf seiner Webseite mitteilte, hat der 36-Jährige nun seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt.

Genau wie sein Nationalmannschafts-Kollege Philipp Lahm geht er damit als Weltmeister – und als rekordverdächtiger noch dazu. In seinen 137 Länderspielen traf er unfassbare 71 Mal. So oft hat vor ihm noch nicht einmal der ikonische Gerd Müller im DFB-Dress eingenetzt.

Mit seinen 16 WM-Treffern hat er auch den bisherigen WM-Torschützenkönig Ronaldo vom Thron gestoßen.

Dass er das Zeug zu einem ganz Großen hat, konnte man schon in seinem ersten Länderspiel erahnen, als er nach einer guten viertel Stunde auf dem Platz direkt seinen ersten Treffer markierte.

Nun ist also Schluss. Die Lücke, die Klose hinterlässt, wird für Bundestrainer Joachim Löw nur schwer zu füllen sein, aber er hat sich seinen Nationalmannschafts-Ruhestand wirklich mehr als verdient.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.