Robin Williams:
War an Parkinson erkrankt

Robin Williams

Nach dem tragischen Tod von Robin Williams, hat sich nun seine Frau Susan Schneider in einem Statement zu Wort gemeldet. Darin bedankt sie sich für die überwältigende Anteilnahme und räumt mit dem Gerücht auf, Williams hätte vor seinem Selbstmord einen Alkohol-Rückfall erlitten.

„Robins Nüchternheit war intakt und er war mutig, als er mit seinen Depressionen, Ängsten und der Parkinson-Krankheit im Frühstadium kämpfte, über die er noch nicht bereit war zu sprechen“, so Schneider.

Sie habe die Hoffnung, dass der tragische Tod ihres Ehemanns anderen Betroffenen die Stärke gibt, die Unterstützung zu suchen, die sie während ihres Kampfes brauchen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.