Taylor Swift:
Beziehung? Nein, danke!

Taylor Swift

Das werden ihre männlichen Fans wohl weniger gerne hören: Taylor Swift entsagt bis auf weiteres der Liebe. Dem „People“-Magazin erklärte sie, Beziehungen seien für sie derzeit kein Thema.

„Ich habe mich dazu entschlossen, Zeit mit mir allein zu verbringen, um herauszufinden, wer ich bin“, so die Sängerin. Ohne Partner an der Seite durchs Leben zu gehen würde einem ermöglichen herauszufinden, was man wirklich mag, erklärt sie weiter.

Ihre Freunde und ihre zwei Katzen seien alles, was sie zurzeit brauche. Zumal der Gedanke an ein Date sie regelrecht erschauern lässt. „Es würde 40 Paparazzi beinhalten, die uns durch ein Fenster fotografieren, und das ist weder entspannend noch verlockend für mich.“

Sollte ihr aber zufällig ein wirklich erstaunlicher Mensch über den Weg laufen, würde sie aber nicht ausschließen, eine Beziehung zumindest wieder in Betracht zu ziehen, so Swift.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Comments

  1. Carsten Baumann says:

    Spannender Artikel. Das Ganze mit der Liebe bleibt eh ein großes Mysterium auf Ewigkeit. Aber eins, was sich lohnt 🙂 Obwohl die moderne Psychologie hat ja mittlerweile auch schon viel darüber herausgefunden. Ich habe hier auch etwas interessantes zu diesem Thema lesen können: https://impulsdialog.de/ueber_uns/blog/liebe-auf-den-ersten-schreck & https://impulsdialog.de/ueber_uns/blog/gluecksspiele-sorgen-fuer-uebergewicht

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.