Sarah Brandner:
Mit dem Auto durch die Stadt der Liebe

Ihren Namen kennt man vor allem durch Bastian Schweinsteiger. Doch mittlerweile ist Sarah Brandner selbst ein sehr gefragtes Model. Am Rande des Pariser Autosalons cruiste die schöne 25-Jährige durch die französische Hauptstadt. Und das im äußerst knappen Samt-Mini und mit langen schwarzen Handschuhen.

Ihre Mission: Mit einem VW Passat durch Paris fahren und an den schönsten Plätzen „très chic“ für Fotoaufnahmen posieren. Sarah sitzt komplett gestylt am Steuer und stellt fest: „In so einem Kleid und mit solchen Handschuhen kann man auch nur in Paris im Auto sitzen!“

Der Autoverkehr in Paris macht dem Model ganz schön zu Schaffen. Eigentlich fährt sie sonst keinen Schaltwagen. Aber sie meistert ihre Aufgabe gut und erklärt: „Der Arc de Triomphe ist schon immer der Platz für mich gewesen, wo Verkehrschaos war. Ich kann mich immer nur daran erinnern, dass alle Autos kreuz und quer fahren.“ Sarah parkt den Wagen und posiert perfekt mitten im Getümmel.

Auch der Obelisk von Luxor ist ein perfekter Platz für einen Zwischenstopp mit Foto-Shooting. Während der Fahrt kommt Sarah über die Stadt der Liebe ins Schwärmen und sagt: „Paris ist für mich eine der schönsten Städte der Welt. Ich war hier zum ersten Mal als ich 14 war. Es ist immer schön, egal zu welcher Jahreszeit.“

Nach getaner Arbeit lässt sich Sarah Brandner ein Eis schmecken, das sie in einem Straßencafé genießt. Am Abend zeigte sie sich beim Pariser Autosalon und war natürlich wieder ein echter Hingucker.

Sarah Brandner

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.