Nationalfeiertag in Monaco:
Fürst Albert küsst schwangere Charlène

Fürst Albert und Fürstin Charlene von Monaco

Nationalfeiertag im Fürstentum Monaco! Am Vormittag sah man Fürst Albert gemeinsam mit seinen Schwestern Stéphanie und Caroline, wie sie nach der Messe die Kathedrale verließen. Die Fürstin fehlte!

Kurz nach 12 Uhr startete die festliche Parade vor dem Palast. Endlich zeigte sich auch Charlène mit Albert am Balkon. Bei strahlendem Sonnenschein trug Charlène Hut und überwiegend schwarz. Ihren Zwillingsbabybauch konnte sie damit etwas kaschieren.

Polizei, Soldaten und Feuerwehr marschierten auf, es gab Blasmusik und bunte rot-weiße Fahnen wurden vom Volk geschwenkt. Das Highlight kam ganz am Ende: Die Fürstenfamilie ließ sich von den Menschen bejubeln. Dabei geriet Albert so sehr in Verzückung, dass er seine Liebste gleich mehrere Male ganz öffentlich küsste!

Ebenfalls am Palast-Balkon: Prinzessin Alexandra, Tochter von Prinzessin Caroline und Prinz Ernst August, sowie ihr Bruder Andrea Casiraghi, der sein Baby Sacha stolz am Balkon zeigte.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.