Demi Lovato:
Will nichts mehr mit Miley Cyrus zu tun haben

Demi Lovato

Als ehemalige Disney-Stars waren Demi Lovato und Miley Cyrus jahrelang ein Herz und eine Seele. Das hat sich in der Zwischenzeit aber ganz offensichtlich erledigt.

Auf ihr momentanes Verhältnis angesprochen, erklärte Lovato in der „TJ Show“ des Bostoner Radiosenders „103.3 AMP Radio“ nach einigem Überlegen: „Na ja, das … wir sind wie Bekannte … so ist das Leben, Menschen ändern sich und wir haben eigentlich nichts mehr gemeinsam. Ich wünsche ihr aber nur das Beste.“

Hintergrund für die plötzliche Abkehr von ihrer ehemaligen besten Freundin ist wohl Lovatos neuer Lebensstil. Jahrelang hatte sie mit Ess-Störungen und selbstverletzendem Verhalten zu kämpfen, ließ sich sogar freiwillig in eine Reha-Klinik einweisen.

Seither hat sie dem Alkohol entsagt und hält sich möglichst weit vom Rummel Hollywoods entfernt. In solch einem Leben hat ein Feier-Biest wie Miley Cyrus natürlich keinen Platz.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.