Burt Reynolds:
Nagt er bald am Hungertuch?

Burt Reynolds

In den 70er und 80er war Burt Reynolds ein weltweit gefeierter Star. Mit Filmen wie „Ein ausgekochtes Schlitzohr“ oder „Auf dem Highway ist die Hölle los“ begeisterte er Millionen von Kinozuschauern und stieg zu einem der bestverdienenden Mimen Hollywoods auf.

Von dem ganzen schönen Geld scheint allerdings nicht mehr viel übrig zu sein. Ein Indiz für diese These ist laut dem „Hollywood Reporter“, dass Reynolds für den Dezember eine Auktion anberaumt hat, auf der sage und schreibe 600 persönliche Gegenstände aus dem Fundus des Schauspielers angeboten werden sollen.

Unter anderem können Reynold-Fans auf Kleidung, Bücher, Kunstgegenstände und Requisiten des 78-Jährigen bieten. Zudem sollen auch ein Emmy und ein Golden Globe unter den Hammer kommen.

Reynolds werden schon seit längerem finanzielle Probleme nachgesagt. Im Jahre 2011 berichtete die Nachrichtenagentur „AP“, das Haus des Schauspielers hätte zwangsversteigert werden müssen.

Um sich über Wasser zu halten hätte Reynolds zuletzt sogar Schauspielunterricht gegeben. Im nächsten Herbst will er zudem seine Memoiren veröffentlichen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.