Hollywoodstar James Franco:
Mit Rucksack und Kopfhörern in Berlin gelandet

James Franco (Foto: HauptBruch GbR)

Ein erster Hollywoodstar der diesjährigen Berlinale ist heute Morgen gelandet: James Franco. Mit Mütze, Sonnenbrille, Rucksack und Kopfhörern um den Hals kam der Schauspieler in Berlin-Tegel an.

Vor dem Touristengate warteten einige Fans auf ihn. James schrieb ein paar Autogramme und freute sich sichtlich über den Empfang. Dann lief er erstmal in die falsche Richtung. Begleiter zeigten ihm dann den Ausgang vom Flughafen.

Kurz nach ihm sahen wir auch Regisseur und Jurymitglied Guy Madden bei seiner Ankunft.

James Franco wird in sage und schreibe drei Berlinale-Filmen zu sehen sein. Er ist Hauptdarsteller in den Filmen von Werner Herzog und Wim Wenders und in dem Streifen „I Am Michael“, für den er auch als Produzent verantwortlich ist.

Außerdem startet die umstrittene Korea-Satire „The Interview“ morgen in den deutschen Kinos, in der Franco ebenfalls mitspielt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.