Michael Jackson:
Plante die Mafia ein Attentat?

Michael Jackson

Die neueste Biografie über Michael Jackson dürfte nicht nur für Fans des verstorbenen King of Pop interessant werden. Auch Krimi-Fans könnten auf ihre Kosten kommen.

Wie der britische „Mirror“ berichtet, soll in dem Buch „Dileo: I am going to set the record straight“, das auf den Tagebüchern des langjährigen Jackson-Managers Frank Dileo beruht, eine echte Mafia-Story vorkommen.

In dem Schmöker wird nämlich allen Ernstes behauptet, die Mafia hätte in den 80er Jahren ein Attentat auf Michael Jackson geplant gehabt. Nur durch Dielos gute Kontakte in gewisse Kreise hätte der Anschlag verhindert werden können.

Dileo will auch gewusst haben, warum Jackson so versessen auf Schönheits-Ops gewesen ist. Seine Erklärung: Der Sänger habe einfach nicht wie sein verhasster Vater aussehen wollen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.