Francisca Urio:
Lüftet Baby-Geheimnis!

Francisca Urio (Foto: HauptBruch GbR)

Als Harald Glööckler kürzlich seine erste Herren-Moden-Kollektion vorstellte, war es Francisca Urio, die den musikalischen Rahmen für die Veranstaltung lieferte. Die 31-Jährige, die ihre Karriere im zarten Alter von 15 Jahren begann, dürfte den meisten noch aus der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ein Begriff sein.

2007 schaffte sie es unter die „Top 10“-Finalisten und gehörte zu den Top-Favoriten. Zur Überraschung aller musste sie damals aber schon nach der vierten Motto-Show die Segel streichen. Unterkriegen ließ sie sich aber nicht, veröffentlichte 2011 ihr erstes Solo-Album „Alpha Girl“ und arbeitet momentan an einem Nachfolger.

Und noch ein Groß-Projekt steht bei der Sängerin auf dem Plan: Francisca Urio erwartet ihr erstes Kind! Gegenüber TIKonline.de strahlte sie: „Mir geht es super gut. Also man hat auf jeden Fall ganz viel Power!“

Da sie mittlerweile im sechsten Monat ist, wird sie auch nicht mehr so sehr von Schwangerschaftsgelüsten heimgesucht, berichtet sie weiter. „Es gab die Gelüste besonders am Anfang. Da hab ich so viel gegessen und ich bin froh, dass ich gerne Sport mache, weil sonst hätte ich hier heute die Treppe runter rollen müssen“, so Urio.

Francisca Urio versteckte ihren Sechs-Monats-Babybauch geschickt und posierte zwischen den Models bei der Präsentation von Harald Glööcklers Männer-Mode-Kollektion

Francisca Urio versteckte ihren Sechs-Monats-Babybauch geschickt und posierte zwischen den Models bei der Präsentation von Harald Glööcklers Männer-Mode-Kollektion

Wer der werdende Papa ist will Urio nicht verraten. „Der steht nicht so auf Rampenlicht, von daher bleibt er lieber hinter den Kulissen.“ Dort ist er aber voll mit eingebunden. Sie sagt: „Man wird ja gemeinsam Eltern und ich finde das ganz wichtig, dass der Vater da auch an der Seite ist und mitfiebert und alles miterlebt.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.