Trauer um Leonard Nimoy:
Mr. Spock ist tot

Leonard Nimoy

Fans auf der ganzen Welt trauern um Leonard Nimoy. Der als Mr. Spock berühmt gewordene Schauspieler starb am heuten Freitagmorgen in seinem Haus in Bel Air, wie seine Frau Susan Boy Nimoy gegenüber der „New York Times“ bestätigte. Er wurde 83 Jahre alt.

Nimoy litt unter der unheilbaren Lungenkrankheit COPD und befand sich laut seiner Frau im Endstadium der Erkrankung. Anfang der Woche war Nimoy mit starken Schmerzen ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Per Twitter hatte er seine Fans mehrfach dazu aufgerufen mit dem Rauchen aufzuhören, da er das Laster für seine Krankheit mitverantwortlich machte. So schrieb er beispielsweise: „Ich habe vor 30 Jahren mit dem Rauchen aufgehört. Nicht früh genug. Ich habe COPD. Opa sagt deshalb, hört jetzt auf! Raucher, bitte versteht: Wenn ihr aufhört, nachdem bei euch ein Lungenschaden festgestellt wurde, ist es zu spät …”

Sein letzter Twitter-Eintrag stammt vom 23. Februar 2015 und lautet: „Das Leben ist wie ein Garten. Man kann perfekte Augenblicke erleben, aber nie festhalten. Außer in der Erinnerung.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.