Taylor Swift:
Plant sie eine Porno-Webseite?

Taylor Swift Grammy

Plant Taylor Swift etwa, sich in Zukunft mit Erwachsenen-Unterhaltung etwas dazuzuverdienen? Auf diesen Gedanken könnte man zumindest kommen, denn die Sängerin hat sich einem „CNN“-Bericht zufolge die Internet-Adressen „TaylorSwift.porn“ und „TaylorSwift.adult“ gesichert.

Doch Swift hat natürlich nicht vor in die Porno-Branche einzusteigen. Ganz im Gegenteil. Mit dem Kauf der Domains will sie verhindern, dass Dritte mit ihrem Namen Schindluder treiben.

Laut Stuart Lawley, den Geschäftsführer der Domain-Vergabestelle ICM Registry, gehört Swift zu einer ausgewählten Schar vor Firmen und Personen, die Domains mit Endungen wie .porn oder .sucks schon jetzt sichern können. Alle anderen müssen noch bis zum 1. Juni warten.

So soll diesen Auserwählten die Möglichkeit gegeben werden, Internet-Trollen zuvorzukommen. Neben Swift hätte auch Microsoft schon gebrauch von dieser Möglichkeit gemacht und die Domains „office.porn“ und „office.adult“ gesichert.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.