Krebs-Angst:
Angelina Jolie ließ sich die Eierstöcke entfernen

Angelina Jolie (Foto: Cover Media)

Vor zwei Jahren hatte sich Angelina Jolie aus Angst vor einer Krebs-Erkrankung vorsorglich beide Brüste abnehmen lassen. Nun erklärte sie in der „New York Times“, dass sie sich auch die Eierstöcke und Eileiter hat entfernen lassen.

„Ich hatte die Prozedur in der vergangenen Woche. Es wurde ein kleiner, harmloser Tumor in einem Eierstock gefunden, aber es gab keine Anzeichen von Krebs im Gewebe“, erklärte die 39-Jährige in einem Gastbeitrag für die Zeitung.

Jolie leidet an einem Gen-Defekt, der sie anfällig für bestimmte Krebsarten wie Brust- und Eierstockkrebs macht. Ihre Mutter Marcheline Bertand litt an dem selben Defekt und erlag später einer Brustkrebserkrankung.

Angelina Jolie ist seit letztem Jahr mit Brad Pitt verheiratet, gemeinsam haben sie drei eigene und drei adoptierte Kinder. Eigene Kinder wird Angelina Jolie nun nicht mehr bekommen können.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.