Jeremy Renner:
Schmutziger Rosenkrieg mit Model-Ex

Jeremy Renner (Foto: HauptBruch GbR)

Ein gutes Jahr ist es her, dass sich Jeremy Renner und Sonni Pacheco das Jawort gaben. Von Liebe und Eintracht ist aber längst keine Spur mehr.

Pacheco hat die Scheidung eingereicht und damit eine wirklich hässlichen Rosenkrieg ausgelöst. Laut „TMZ.com“ erpresst das kanadische Model den Hollywood-Star mit intimen Videos, sollte er ihr nicht zu einer Green Card verhelfen. Dies sei nämlich der eigentliche Grund für die Heirat gewesen.

Doch auch um die gemeinsame Tochter Ava wird gestritten. „TMZ.com“ zitiert aus Gerichtsunterlagen, in denen Renner seiner Noch-Ehefrau vorwirft eine schlechte Mutter zu sein. So soll sie schon kurz nach der Geburt geraucht und getrunken und die 22 Monate alte Tochter bei mindestens einer Gelegenheit allein in der Wohnung zurückgelassen haben.

Pacheco weist diese Behauptungen strikt zurück. Renner würde Lügen verbreiten, um ihren Ruf zu ruinieren, so das Model. Sie behauptet ihrerseits, dass Renner seit der Trennung keinen Unterhalt zahlen würde. Als sie ihn darauf angesprochen hätte, hätte er nur geantwortet: „Such dir einen J.o.b.“, so Pacheco.

Sie fordert nun das alleinige Sorgerecht und Unterhalt im fünfstelligen Bereich.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.