Jürgen Drews:
Alles Gute zum 70. Geburtstag!

Jürgen Drews und Ramona Drews (Foto: HauptBruch GbR)

Heute begeht Jürgen Drews seinen sage und schreibe 70. Geburtstag. Seit gut 50 Jahren steht der heute vor allem als selbsternannter „König von Mallorca“ bekannte Musiker schon auf der Bühne.

Dabei wollte er eigentlich zunächst Arzt werden, doch die Liebe zur Musik war letzten Endes stärker. Zunächst verdingte er sich hauptsächlich als Gitarrist in verschiedenen Bands, bevor er nach einem Ausflug ins Schauspielfach bei den Les Humphries Singers einstieg. Les Humphries war es auch, der Drews‘ Potenzial als Solo-Sänger erkannte und so den Weg zu seiner Karriere ebnete.

Gegenüber TIKonline.de erinnerte sich Drews vor einigen Wochen: „Auf der Bühne zu stehen, alleine zu singen, hätte ich mir nie träumen lassen. Ich war viel zu schüchtern früher. Da bin ich hin gekommen durch die Les Humphries Singers. Weil Les Humphries hat gesagt ‚Du kommst in den Chor, ich brauche Dich … Du singt bei mir ganz alleine vorne. Da sagte ich ‚Nee, mache ich nicht.‘ Aber er hat mich dann gezwungen. Ein Glück das er das getan hat.“

Es folgten sehr erfolgreiche Jahre (z.B. Nummer eins mit „Ein Bett im Kornfeld“) und auch einige schwierige Zeiten, doch Drews ließ sich nie unterkriegen und legte mehr als einmal ein grandioses Comeback hin.

Das fortschreitende Alter sieht er mit gemischten Gefühlen, doch sei ihm seine Frau Ramona, mit der er seit 1994 verheiratet ist und mit der er die gemeinsame Tochter Joelina hat, eine große Stütze, wie er und erklärte: „Ist doch fürchterlich. Älter zu werden ist eine Crux. Aber wir werden alle älter. Aber solange ich mich wohl fühle, und das tue ich … Ich bin tierisch verliebt in meine Frau seit 23 Jahren. Ist doch alles okay!“

In Rente gehen wird Drews in nächster Zeit jedenfalls nicht. Er stehe einfach viel zu gerne auf der Bühne, so seine Begründung. „Ich wollte ja eigentlich Menschen therapieren. Aber ich tue es durch die Musik!“

Seinen runden Geburtstag groß feiern will er übrigens nicht. Er Sagt kategorisch: „Nein! Es wird keine Party geben. Punkt!“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.