Ryan Reynolds:
Von Paparazzo angefahren

Ryan Reynolds

Schrecksekunde für Ryan Reynolds. Der Schauspieler wurde am vergangenen Freitag von einem Paparazzo angefahren.

Wie der Sprecher des Hollywood-Stars, Leslie Sloane, gegenüber der Nachrichtenagentur „AP“ erklärte, sei Reynolds aber unverletzt geblieben. Der Vorfall habe sich in der Tiefgarage eines Hotels in Vancouver abgespielt. Der Paparazzo sein nachdem Zusammenstoß geflohen.

Der 38-Jährige befindet sich derzeit in seiner Heimatstadt, um dort den Film „Deadpool“ zu drehen.

Reynolds war kurz nach dem Unfall schon wieder zu Späßen aufgelegt. So hatte der kanadische TV-Sender CBC ihn per Twitter nach seinem Befinden befragt und ihn gebeten doch einmal anzurufen, worauf hin Reynolds antwortete: „Nehmt ‚Beachcombers‘ wieder ins Programm und ich rufe an.“

„Beachcombers“ ist eine beliebte kanadische TV-Serie gewesen, die zwischen 1972 und 1990 zu sehen war.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.