„Let’s Dance 2015“:
Schmerzhaftes Ende für Steiner und Leonova

Matthias Steiner und Ekatarina Leonova (Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Am vergangenen Freitag ging es bei „Let’s Dance“ um nichts geringeres als den Titel. Natürlich gaben die Finalisten noch einmal alles. Matthias Steiner und seinen Tanzpartnerin Ekaterina Leonova wollten aber offenbar zuviel.

Beim letzten Tanz knickte die Profitänzerin unglücklich um, tanzte die Nummer aber mit starken Schmerzen zu Ende und brach im Anschluss in Tränen aus. Die herbeigeeilten Ärzte versorgten den Fuß noch auf der Tanzfläche, bevor Ex-Gewichtheber Steiner seine Partnerin von der Bühne trug.

Heute kann Leonova schon wieder lachen. Auf Facebook postete sie ein Foto, das sie mit einem Lächeln und auf Krücken zeigt. Sie bedankte sich bei ihren Fans für die Unterstützung und erklärte, dass es ihr schon wieder besser gehe.

„Was meinen Fuß betrifft: er ist zum Glück nicht gebrochen, aber es ist eine Verstauchung und Zerrung von meinem oberen Sprunggelenk. Dass heißt, ich muss jetzt erst mal eine Weile mit Krücken tanzen“, so Leonova.

„Dancig Star 2015“ wurde am Ende übrigens Ex-Profi-Fußballer Hans Sarpei.

Alle Infos zu ‚Let’s Dance‘ im Special bei RTL.de

Danke euch, meine Lieben, für die zahlreichen Nachrichten und lieben Kommentare. Ich habe mich über jeden einzelnen sehr…

Posted by Ekaterina Leonova on Samstag, 6. Juni 2015

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Gregorowius

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.