Kanye West im Krankenhaus:
Tournee abgesagt

Kanye West

Die wirren Auftritte von Kanye West am Wochendende, bei denen er minutenlang Jay Z, Beyoncé und Hillary Clinton beschimpfte, ließen ja schon erahnen, dass mit dem Rapper etwas nicht stimmt. Wie jetzt herauskam, leidet West offenbar seit Wochen unter Schlafentzug und musste jetzt wegen Erschöpfung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ob er sich allerdings freiwillig in Behandlung begeben hat, darüber gehen die Berichte weit auseinander. So behauptet eine anonyme Quelle gegenüber dem „People“-Magazin, West habe den Rat seines Arztes angenommen und sei aus freien Stücken ins Krankenhaus gegangen.

Eine ganz andere Story erzählt das Klatsch-Portal „TMZ.com“. Dort heißt es, der Rapper habe gerade mit seinem Personal Trainer Harley Pasternek trainiert, als West plötzlich begann, sich aufgebracht zu benehmen. Es sei ein Krankenwagen gerufen worden und man habe gemeinsam lange auf West einreden müssen, bis dieser sich wieder beruhigt hatte und widerwillig mit ins Krankenhaus kam.

Welcher der Berichte stimmt, ist schwer zu sagen. Klar ist nur, dass die noch ausstehenden Termine der Tournee von Kim Kardashians Ehemann abgesagt wurden und bereits gekaufte Tickets zurückgegeben werden können.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von Hirsch Heinrich