Pietro Lombardi:
Versöhnung doch möglich?

Pietro Lombardi (Foto: HauptBruch GbR)

Seit bekannt wurde, dass Sarah Lombardi mit ihrem Ex-Freund fremdgegangen ist, wird der betrogenen Ehemann Pietro Lombardi nicht müde zu betonen, dass er seiner Noch-Ehefrau nicht vergeben kann.

Auch in dem großen Trennungs-Special „Sarah & Pietro – Die ganze Wahrheit“ erklärte er noch einmal deutlich, dass Sarah in betrogen, belogen und hintergangen habe und das der Grund sei, warum die Beziehung für ihn vorbei sei.

Doch ein Post auf seiner Facebook-Seite lässt die Fans nun wieder hoffen. Neben einem Foto, auf dem er verträumt über den Rhein zum Kölner Dom blickt, schrieb er am Sonntag: „Wo ein Wille ist … ist auch ein Weg.“

Doch zu viele Hoffnungen auf eine Versöhnung sollten sich die Fans wohl nicht machen, denn in Klammern fügte er an : „Nicht falsch verstehen ;)“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von Hirsch Heinrich