Dschungel-Camp Tag vier:
Holt Kader dieses Mal einen Stern?

Dschungel-Camp Tag vier (Foto RTL/Stefan Menne)

Tag vier im Dschungel-Camp und Kader Loth hat das zweifelhafte Vergnügen, schon zum dritten Mal zur Prüfung antreten zu dürfen. Dieses Mal war sie aber nicht ganz allein, sondern bekam Unterstützung von Jens und Florian. Als ihre Kontrahentin musste Sarah Joelle zeigen was sie drauf hat. Ihre Verstärkung bestand aus Markus und Marc.

Auf die beiden Teams wartete ein kleiner Renn-Parkour, den sie mit einem Buggy bewältigen mussten. Die Schwierigkeit bestand nun darin, das Kader und Sarah Joelle als Fahrerinnen nichts sehen konnten, ihr Nebenmann mit dem Rücken zur Strecke sitzend nichts hören konnte und der dritte Mann im Bunde zwar die Fahrbahn sehen, aber nicht sprechen konnte.

Mit diesen Voraussetzungen ging es also auf die Strecke, auf der sich mehrere Boxen-Stops mit den Sternen und allerlei Getier befanden. Sarah Joelles Team startete als erstes und erspielte sich etwas holprig insgesamt vier Sterne.

Nun waren Kader und ihre Mannen an der Reihe. Voller Tatendrang warfen sie sich in die Schlacht, denn bisher waren sie bei allen Prüfungen leer ausgegangen. Doch irgendwie wollte es mit der Kommunikation und dem Bedienen des Fahrzeugs nicht so recht klappen. Das Ende vom Lied: Wieder kein Stern für Kader und ihr Team.

Doch am Ende des Tages erwies sich die Niederlage als weniger schlimm als erwartet, denn die beiden Camps wurden zusammengelegt und das gerade frisch erspielte Essen unter allen Insassen des Camps aufgeteilt.

In der Nacht wurde es dann auch noch ein bisschen flirty. Gina-Lisa und Honey nutzten ihre Nachtwache, um sich tiefe Blicke zuzuwerfen, süße Komplimente zu machen und sich einwenig zu necken. Gina-Lisa gestand später denn auch: „Ich mag ihn sooo sehr. Ich habe ihn echt lieb.“

Alle Infos zu ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!‘ im Special bei RTL.de

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © RTL / Stefan Menne

von Hirsch Heinrich

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.