Michael Jackson:
Leidet an einer Haut-Infektion?

Den ehemaligen King of Pop hat es offenbar doch schwer erwischt. Angeblich leidet er an einer sehr seltenen und hässlichen Hautkrankheit.

Dabei soll bereits ein großer Teil seines Körpers befallen sei und seine Haut aussehen, als wäre sie verbrannt. Angeblich ist es bereits so schlimm, dass Jacko starke Schmerzmittel und Antibiotika bekommt, durch einen Tropf.

Eingefangen haben soll sich Jackson die aggressive Krankheit – wie auch sonst – während einer Nasen-OP. Ein Insider gegenüber der britischen „Sun“: „Die Infektion hat sich überall in seinem Gesicht und seinem Körper ausgebreitet, die Ärzte gehen jetzt aggressiv dagegen vor. Es ist möglich, dass die Krankheit irgendwann Haut und Fleisch absterben lässt. Michael Jackson wird also ständig überwacht.”

Der Promi-Chirurg Dr. Anthony Youn sagte dem Blatt dazu: „Es ist möglich, dass Herr Jackson eine Staphylokokken-Infektion oder MRSA hat. In einigen schlimmeren Fällen müssen die Chirurgen das abgestorbene Hautgeflecht entfernen – was eine große rekonstruktive Operation nach sich ziehen könnte. Es ist umso schlimmer, wenn es das Gesicht betrifft.”

[AMAZONPRODUCT=B00002663R]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Sony BMG

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.