Michael Jackson:
Erst London und dann Amerika und die ganze Welt?

50 Konzerte in der knapp 20.000 Menschen fassenden O2 Arena in London hat Michael Jackson innerhalb von wenigen Stunden ausverkauft. Das scheint bei ihm und vor allem seiner Konzertagentur einige Begehrlichkeiten geweckt zu haben. Laut „vegasdeluxe.com“ laufen bereits Planungen für weitere Konzerte in den USA und auch eine Welt-Tournee sei im Gespräch.

New York und Los Angeles könnten die Orte sein, an denen Jacko nach seinem Aufenthalt London wieder auf die Bühne steigen wird.

Die Show selbst soll gespickt sein mit jeder Menge Special Effects. So sei geplant Star-Magier Chris Angel auf die Bühne zu zaubern und eine kleine Armee aus Jacksondoubeln als Backing-Tänzer einzusetzen, die die schwierigen Teile der Choreografie übernehmen. Man wolle schließlich sicherstellen, dass der 50 Jahre alte Pop-Titan die 100minütige Show durchhalte.

Mit dem Start des Konzert-Marathons in London will Jackson dem Bericht zufolge auch eine 3D-Fassung seines Thriller-Videos und ein neues Album veröffentlichen.

[AMAZONPRODUCT=B001F158OG]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © SONY BMG/Corbis

von TIKonline.de

Comments

  1. Halte durch Jacko! Wir wollen dich alle wider live sehen!!!! Bitte!!!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.