Christian Kahrmann :
Lindenstraßen-Star findet Beckers Hochzeit peinlich

Mit großem Brimborium lässt Boris Becker die Öffentlichkeit seit mehreren Wochen an den Vorbereitungen zur Hochzeit mit seiner Lilly teilhaben. Am kommenden Samstag geben sich Boris und Lilly nun das Ja-Wort und auch hier darf der Fernsehzuschauer Zaungast spielen.

Für Schauspieler Christian Kahrmann zu viel des Guten. Von uns nach dem Hochzeits-Event befragt, wünsch er dem jungen Paar zwar, dass die Ehe lange hält, kann aber auch gut darauf verzichten, ähnliches noch einmal im TV sehen zu müssen.

„Der erste Tipp, den ich ihm geben würde, ist, das nicht mehr so öffentlich zu machen. Das ist ja so peinlich. Ich finde es echt peinlich, auch für RTL und so weiter. Ich weiß nicht …“, gibt der als Benny Beimer aus der Lindenstraße bekannt gewordene Schauspieler.

Christian Kahrmann über die Hochzeit von Boris Becker.

[AMAZONPRODUCT=B001U3MYJQ]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Das sind doch mal klare und richtige Worte von meinem Libelings-Benny Beimer 😉 Bobbele nervt echt ganz schön mit seiner medialen Traumhochzeit.

  2. baerchen says:

    Da hat er ganz recht!

  3. gondarripper says:

    ich stimme ihm auch zu. einerseits alles ins fernsehen ziehen ,andererseits rumjammern über zu wenig privatsphäre. es geht ,wie immer, nur ums geld.
    ich würd mri sowas auch verkneifen. ob die scheidung auch ins fernsehen kommt?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.