Angela Merkel :
Zwischen Heiner Lauterbach und Jenny Elvers!


Das sieht man selten! Angela Merkel zwischen prominenten Gesichtern wie Heiner Lauterbach, Ralf Möller, Gudrun Landgrebe, Bernd Eichinger und Atze Brauner.

Die Kanzlerin strahlte optimistisch in die Kameras und war nur etwas irritiert, als plötzlich auch Jenny Elvers-Elbertzhagen etwas verspätet in das Fotomotiv hineinstürmte.

Heiner Lauterbach gab seiner Ex-Freundin übrigens nicht die Hand und ward plötzlich auch gar nicht mehr gesehen.

Alle anderen feierten angeregt beim ersten Sommerfest der Produzentenallianz auf der Dachterrasse des Berliner Stilwerks. Der Zusammenschluss der deutschen Film- und Fernsehproduzenten zu einem starken Branchenverband vollzog sich erst im vergangenen Jahr und war laut Merkel längst überfällig.

Mit einer heiteren Rede beglückte die Kanzlerin die über 600 Gäste des Abends und bekam als Dankeschön eine Auswahl verschiedener deutscher Spielfilme auf DVD.

Aber bei all der guten Stimmung war ein Wort besonders oft zu hören: Krise. Die hat nämlich inzwischen auch die deutsche Film- und Fernsehbranche erreicht. Trotzdem sehen Vorzeige-Ladies des Fernsehens wie Sabine Christiansen nicht schwarz:

„Es merken die Sender bei den Werbeeinbrüchen, es merken sicher die Printmedien erheblich mehr noch als wir. Aber es ist natürlich überall spürbar. Es sind die Gelder einfach nicht mehr so locker da, die bisher ausgegeben sind. Viele Projekte sind natürlich auch auf Eis gelegt worden, die jetzt in den Spartenkanälen großartig vorangetrieben werden sollten. Also es gibt schon neue Herausforderungen für Produzenten. Aber es hat auch bisher immer die Kreativität gefördert. Ich glaube, das ist auch in dieser Krise so.“

Auch Sandra Maischberger spürt, dass die Auftragslage in ihrer Branche nicht gerade rosig ist. Ihr Rezept aus der Krise: „Durchhalten! Gucken, dass man den Kern behält, den man hat und schauen, dass man investiert in der Krise … Das klingt paradox und ein bisschen waghalsig, aber anders geht es auch nicht.“

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Wolke Hegenbarth beim Produzententreffen.

Barbara Schöneberger beim Produzententreffen.

[AMAZONPRODUCT=3867641072]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Bekommt die Filmbranche nun auch einen Rettungsschirm? Und alle Fernsehsender werden verstaatlicht, da die keine Werbegelder mehr einnehmen??? Das wäre doch ne tolle Sache oder???!!!!!!!!!!!!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.