Charity-Auktion in Berlin:
Jette Joop nach der Babypause!


In der Berliner Galerie „Camera Work“ kamen eindrucksvolle Fotografien von Stars wie Heidi Klum, Thomas Kretschmann, Dirk Nowitzki, Franka Potente, Till Brönner oder Alexandra Maria Lara unter den Hammer.

Anna Maria Mühe zeigte sich mit Freund Matthias Adler und ihrem Bruder, dem Fotografen Andreas Mühe. Auch Deutschlands erstes Top-Model Veruschka posierte für die Kameras.

Zu Gunsten des Vereins Placet e.V., der Terroropfern chirurgische Hilfe leistet, boten die Society-Gäste großzügig auf die 20 Star-Fotos. Mit dabei: Eine Fotografie, die Jette Joop als Engel in einer Parklandschaft zeigt.

Natürlich war auch Jette Joop selbst anwesend. An der Seite ihres Mannes Christian Elsen zeigte sie sich verliebt und strahlte, als ihr Bild für 3800 Euro den Besitzer wechselte.

Die 41jährige ist in diesem Sommer noch einmal Mutter geworden. Söhnchen John ist das erste gemeinsames Kind von Jette und Christian. Das Windelnwechseln ist allerdings Jettes Angelegenheit. TIKonline.de erklärte sie: „Mein Mann arbeitet und ist Journalist und man teilt sich das aber so nicht.“

Jette Joop ist wieder rank und schlank und scheint nach der Schwangerschaft wieder in Form zu sein. Jette verriet uns weiter: „Naja ich sag mal so, die Grundfigur ist schon wieder da aber natürlich gibt es die ein oder andere Ecke, die noch nicht so ganz befriedigend ist. Nach zwei Monaten ist das auch nicht anders zu erwarten. Ich hab schon auch ein bisschen daran gearbeitet, ich kann jetzt nicht sagen, ach, hubs das Kind war da und alles war toll. Ich haben in den letzten Wochen auch schon ziemlich aufgepasst.“

Arbeit, Kind und Familie bekommt Jette Joop gut unter einen Hut:

„Ich hab natürlich meinen Mann, der macht alles mit mir zusammen und wir haben Hilfe und tolle Mitarbeiter, und das ist wirklich organisatorisch schon einiges. Ich bewundere Frauen, die ihren Beruf schaffen und ein kleines Kind, ohne Hilfe. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie die das machen …“

Am Ende kamenbei der Charity-Auktion über 32.000 Euro in die Kasse. Jette Joops Bild erzielte übrigens das Höchstgebot.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!



Jette Joop im Interview!




Die Gäste bei der Charity-Auktion!

[AMAZONPRODUCT=B000LZW534]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Anonymous says:

    „Ich hab natürlich meinen Mann, der macht alles mit mir zusammen und wir haben Hilfe und tolle Mitarbeiter, und das ist wirklich organisatorisch schon einiges. Ich bewundere Frauen, die ihren Beruf schaffen und ein kleines Kind, ohne Hilfe. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie die das machen …“

    Wie jetzt? Das nimmt ja schon amerikanische Ausmaße an. Vieleicht sollte sich einfach nach Malawi fahren und sich ein grpßes Kind kaufen. Dann hat sie auch die Mamafreuden ohne das „lästige“ ums Kind kümmern.

  2. In Deutschland müsste mehr für kinderreiche Familien getan werden. Denn eine Mutter hat eigentlich mit der Familie einen Fulltimejob. Und wenn alle nicht gerade vermögend sind reicht das Geld hinten und vorne nicht!

  3. ich finde Jette Joop ist doch eine tolle Frau und Designerin. dass sie spät noch ein Baby bekommen hat finde ich sehr mutig. Hut ab!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.