Lady Gaga:
Kurzbesuch und Skandal auf der IFA


Lady Gaga machte Berlin heute ihre Aufwartung. Allerdings nicht, um sich musikalisch auf der Bühne zu betätigen. Sie stellte vielmehr auf der „IFA“ einen von ihr designten Kopfhörer vor.

In einem schwarz-weißen Kleid, mit blonder Haartracht und überdimensionaler Sonnenbrille präsentierte sich die Lady am Nachmittag mit einer Stunde Verspätung den zahlreichen wartenden Fotografen und Fans – unter ihnen auch einige Anhänger in stilechter Lady Gaga-Verkleidung.

Lange konnten die Fans die Anwesenheit der Sängerin aber nicht genießen. Schon nach 15 Minuten war ihr Auftritt beendet und sie rauschte davon. Vielleicht war Miss Gaga noch so mitgenommen von der Pressekonferenz, die sie zuvor gegeben hatte.

Dort hatte VIVA-Moderatorin Collien Fernandes doch wirklich gewagt, Lady Gaga nach ihrem angeblichen Penis zu befragen. Die Sängerin zeigte sich daraufhin beleidigt und antwortete: „Meine wunderschöne Vagina ist sehr beleidigt von dieser Frage.“ Collien wurde daraufhin von der Security aus dem Raum geleitet.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

[AMAZONPRODUCT=B002KLL17S]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Geile Sache! Lady Gaga ist einfach cool!

  2. mann is die hässlich!!!!

  3. jetzt ehrlich,ich bin zwar ein fan von Der lady,aber sie hätte collien nicht gleich rausschmeißen müssen,andererseits,ich hätte ich auch nicht so frech gefragt

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.