Jermaine Jackson in Wien:
So ist sein Verhältnis zu Michaels Kindern!

Erstmals nach der Beerdigung von Michael Jackson stellte sich heute sein Bruder Jermaine der Öffentlichkeit. In Wien gab der Sänger Details zum bevorstehenden Tribute-Konzert am 26.9.2009 vor dem Schloss Schönbrunn bekannt.

Unter den 20 auftretenden Künstlern werden Stars wie Natalie Cole, Mary J. Blige, Akon und die deutsch-amerikanische Boyband US5 sein. Sie alle werden Songs des King of Pop performen.

Für Fans eigentlich ein Muss. Allerdings werden die Jackson-Anhänger kräftig zur Kasse gebeten. Die ersten Plätze ohne Sichtbehinderung kosten schon schlappe 215,50 Euro. Richtig gute Karten können bis zu 521,50 Euro teuer werden. Wer auch ohne freie Sicht auf die Bühne leben kann, zahlt zwischen 66,50 Euro und 138,50 Euro.

Die besten Plätze werden aber für die Jackson-Familie reserviert sein. Auch Jackos Mutter Catherine und die drei Kinder werden dem Konzert beiwohnen. Für Jermaine ein sehr wichtiger Aspekt, denn er hat eine sehr enge Bindung zu Prince Michael I, Paris und Blanket.

„Meine Beziehung zu Michaels Kindern ist sehr herzlich. Sie spielen immer mit meinen Kindern, Jaffar und Jermajesty. Jaffar ist gerade 13 geworden und Prince ist 12 und wird auch bald 13. Und Jermajesty ist acht und spielt gern mit Paris und Blanket. Sie sind jeden Tag zusammen“, so Jermaine auf der Pressekonferenz. Und weiter: „Sie sind einfach Kinder und trotz allem, was um sie herum geschieht, halten sie sich wirklich gut.“

Hier gibt´s Tickets für das Michael Jackson Tribute Konzert!

Jermaine Jackson über sein Verhältnis zu Jackos Kindern.

[AMAZONPRODUCT=B0009CTWNA]

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Der will doch nur Geld mit dem Tod seines Bruders machen. Widerlich!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.