Brangelina:
Jetzt wird es richtig schmutzig


Am morgigen 1. Dezember erscheint ein Buch, das in Hollywood schon jetzt für riesigen Wirbel sorgt. „Brangelina – The Untold Story of Brad Pitt and Angelina Jolie“ gilt bereits einen Tag vor Veröffentlichung als das Skandalbuch des Jahres.


Darin packt Ian Halperin, ein Journalist, der unter anderem für „FoxNews.com“, „E Channel“ und „Court TV“ arbeitet, aus, was er in mühsamer und geheimer Recherche über das Vorzeige-Hollywood-Paar herausgefunden haben will. Und dabei lässt er laut amerikanischen Medienberichten nichts aus.

Es geht um Sex, Intrigen, Alkohol und Drogen. So soll die schöne Angelina eine Affäre mit ihrem Bruder gehabt und neben Brad eine lesbische Geliebte haben. Außerdem habe Jolie genau geplant, wie sie Brad bei den Dreharbeiten zu Mr. & Mrs. Smith um den Finger wickelt und ihn damit seiner damaligen Noch-Ehefrau Jennifer Aniston ausspannt.

Doch damit nicht genug. Angelina soll während der Scheidung von Brad Pitt und Jennifer Aniston eigenmächtig dafür gesorgt haben, dass eben diese als Schuldige für die Trennung da steht. So soll Aniston niemals die Karriere Kindern vorgezogen und damit Pitts Wunsch nach einer Familie abgeschmettert haben. Ein Gerücht, dass angeblich Angelina in die Welt gesetzt hat.

Sie soll es auch sein, die Schuld ist am ständig betrunkenen Brad Pitt. Der könne Angelina und ihre kaputte Beziehung ohne Dröhnung nämlich kaum mehr ertragen. Brangelina sollen demnach mehr als einmal getrennt gewesen sein.

Außerdem soll Jolie so ziemlich alles an Drogen konsumiert haben, was der Markt hergibt und ihre Verwandlung in die Mutter Theresa Hollywoods akribisch geplant gewesen sein. Genau wie die bevorstehende Trennung, die laut Halperin nächstes Jahr stattfinden wird.

Der Wahrheitsgehalt des Buches ist schwer einschätzbar. Fakt ist jedoch, dass Halperin behauptet, sich bei jedem Gerücht auf mindestens drei verlässliche Quellen gestützt zu haben, bevor er es ins Buch aufnahm und dass er insgesamt mit über 500 Leuten gesprochen haben will, die Brangelina angeblich bestens kennen.

Was Brad Pitt und Angelina Jolie von dem Enthüllungsbuch halten, ist nicht überliefert. Man darf also gespannt sein.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

Brad Pitt und Angelina Jolie erscheinen zur Premiere von „Inglourious Basterds“ in Cannes.

Brangelina gehen auf Tuchfühlung mit ihren Fans.

Brad und Angelina verabschieden sich.

Angelina Jolie beglückte ihre Fans bei der Premiere von „Benjamin Button“.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. ui, ich bin gespannt was dabei rauskommt. mir waren die ja immer schon suspekt. ich hab mir immer gedacht, dass wenn die aus der limo steigen und fein in die kameras posieren, sie sich aller wahrscheinlichkeit vorher noch geprügelt haben. hoffentlich gibts das buch auch mal auf deutsch irgendwann…

  2. ich auch. aber irgendwie war ja immer klar, dass da was nicht stimmt. oder aber, es ist tatsächlich alles in bester ordnung und nur deshalb gibt es diese gerüchte…

  3. Man weiß schon gar nicht mehr, was man glauben soll, aufgrund der ganzen Gerüchte.
    Nur ich kann durchaus vorstellen, dass Angelina ein Biest sein kann 😀
    Aber finde sie trotzdem cool.
    Und ich hoff‘ auch, dass das Buch endlich mal auf Deutsch gibt!

  4. babylove says:

    Ich glaube das ganze ist doch eh nur wieder ein PR Gag. Ich hätte mich von der auch längst getrennt, ständig schleppt die ihre Familie um die ganze Welt und überlegt wo sie schon wieder ein Kind adoptieren kann.Hoch anzurechen ist den beiden das sie überall spenden, aber sie können sich das auch ohne weiteres Leisen.

  5. cordoba176 says:

    So soll es sein! Man man.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.