Ronan Keating:
Weihnachten wird kein Freudenfest


Die schönste Zeit des Jahres wird für Boyzone-Frontmann Ronan Keating (32) eher ein Albtraum. Ohne seinen engen Freund Stephen Gately (33†) fürchtet sich der Sänger vor Weihnachten.

In der Vergangenheit verbrachten Ronan Keating, Stephen Gately, Keith Duffy, Mikey Graham und Shane Lynch die Feiertage stets gemeinsam. Dieses Jahr hält sich die Feiertagsstimmung allerdings in Grenzen, weil die vier verbleibenden Musiker noch immer um ihren am 10. Oktober verstorbenen Freund trauern.

„Es wird hart werden, weil wir uns immer irgendwann um die Weihnachtszeit getroffen haben“, klagte Keating dem „Closer“-Magazin. „Es wird schwer sein, ihn nicht um uns zu haben.“

Gerade wegen ihrer tiefen Trauer werden Keating und Co. die Feiertage zusammen verbringen. Der Songschreiber bestätigte: „Wir geben einander Kraft, indem wir zusammen kommen.“

Gately starb im Alter von 33 Jahren in seiner Villa auf Mallorca. Seit dem tragischen Verlust stehen seine ehemaligen Kollegen in stetigem Kontakt, um sich gegenseitig beim Trauern zu unterstützen.

„Der einzige Weg, das alles durchzustehen, ist sich umeinander zu kümmern“, unterstrich Keating gegenüber der Presse. „Wir telefonieren ständig, gehen essen und achten darauf, unsere Köpfe beschäftigt zu halten.“

Die tollsten Bilder vom Hauptstadtbesuch von Boyzone gibt’s in unserer Foto-Galerie!

Welche Rolle die Familien im Leben der Boyzone-Mitglieder spielen, erklärt Sänger Ronan Keating hier im Video.

Ronan Keating scherzt über seine versteckten Tätowierungen.

Wo und wie Shane Lynch zu seinen zahlreichen Tattoos gekommen ist, erklärt er in unserem Video.

Boyzone sind zurück – hier gibt’s das Video von ihrem Tag in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. wird wohl ein sehr trauriges Fest

  2. Kopf hoch, das hätte Stephen sicher nicht gewollt das nun alle so schlimm gtraurig sind!

  3. vielleicht schwebt stephen ja als englein überm weihnachtsbaum 😉

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.