Katy Perry:
Leistungsdruck beim Liebe machen


Katy Perry fühlt sich durch ihren zukünftigen Göttergatten Russell Brand im Bett arg unter Leistungsdruck gesetzt. Die „I Kissed A Girl“-Interpretin meint, es sei ein Kampf, mit ihrem Verlobten mitzuhalten, aber sie gebe ihr bestes. Brand war früher für seine Eskapaden mit verschiedenen Frauen bekannt gewesen.

Die brünette Schönheit meint: „Kannst du dir die Art von Verantwortung vorstellen, die ich mit diesem Ruf habe? Ich verbringe den Großteil der Woche im Bett.“

Die 25-Jährige ist seit letztem September mit dem britischen Komiker zusammen. Sie glaubt auch, die Formel für sein gutes Aussehen entdeckt zu haben. Teil der Anziehung sei es, dass er wie Jesus aussehe.

In einem Interview mit einem Magazin lässt die verlauten: „Seinen Look kann man als Jim Morrison trifft Charles Manson, trifft Jesus, trifft ein bisschen von Elvis Presley beschreiben. Er ist ein wandelndes Genie. Nur neben ihm zu stehen macht mich intelligenter. Er tut mir gut. Er ist in keinster Art, Weise oder Form ein Arsch. Er ist der Boss, er sagt, wo es lang geht. Ich mag das. Ich habe auf jemanden gewartet, den ich nicht überfahren konnte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. irgendwie macht der Typ aber nicht den Eindruck als wär er ne Granate inna Kiste ….

  2. cordoba176 says:

    Das mag ich glauben. Bekanntheit und Star sein ist nicht einfach.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.