David Kross:
Vom „Hotel Mama“ nach Berlin-Charlottenburg


Mit seinen 19 Jahren ist David Kross schon ganz schön rumgekommen. Er stand mit Hollywood-Größen wie Ralph Fiennes oder Kate Winslet vor der Kamera, drehte in Kambodscha und heimste schon den einen oder anderen angesehenen Preis ein. Seit Kurzem stellt er sich nun aber einer neuen Herausforderung.

Kross ist vor einigen Wochen aus seinem Elternhaus ausgezogen und lebt jetzt in seiner ersten eigenen Wohnung mitten in Berlin. Eine ganz logische Wahl, wie der Jungschauspieler im TIKonline.de-Interview erzählt: „In Charlottenburg wohne ich. Durch die Filmproduktionen, die ich vorher gehabt habe, kenne ich Berlin halt wahnsinnig gut.“

Immer, wenn er hier gedreht hat, stellte man ihm für diese Zeit eine Wohnung zur Verfügung und Kross hat sich einwenig in die Stadt verliebt. Trotzdem musste er sich erst daran gewöhnen, ganz auf sich gestellt zu sein. „Aber es ist auch was Tolles, wenn man auf eine gewisse Art und Weise mehr Freiheiten hat und man wird selbstständiger“, blickt Kross zuversichtlich in die Zukunft.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!

David Kross über sein neues Leben in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.