Sarah Jessica Parker:
Second-Hand-Jägerin


Sarah Jessica Parker shoppt gerne in Vintage-Stores, weil sie dort Unikate finden kann. Die Schauspielerin gesteht, dass sie gerne auf Schnäppchenjagd geht und Outfits mag, die sonst keiner trägt.

„Ich gehe immer noch gerne in Vintage-Shops. Sie sind der einzige Ort, an dem man sicher sein kann, dass man etwas Einzigartiges findet“, verrät sie.

Die 45-jährige Filmschönheit, die mit Ehemann Matthew Broderick die neun Monate alten Zwillingstöchter Marion Loretta und Tabitha Hodge sowie den siebenjährigen Sohn James Wilkie aufzieht, ist auch ein großer Fan von Designern. Sie bevorzugt aber Kleidung, die man auch im Alltag tragen kann.

„Mir gefällt schöne, gut gemachte Kleidung. Ich gehe nicht so oft einkaufen, deshalb möchte ich Sachen für eine lange Zeit tragen können. Ich mixe gerne Vintage mit Designer-Kleidung“, erklärt Parker und fügt hinzu: „Eigentlich trage ich aber das, was am praktischsten für eine Mutter ist. Ich bringe meinen Sohn zur Schule und ich will ihn nicht blamieren.“

Obwohl Parker schon seit Langem als weltweite Stilikone gilt, kann sie die ganze Aufregung nicht verstehen. Sie meint dazu bloß: „Ich finde es lustig.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Manne says:

    die sieht ja auch immer aus wie vom wühltisch

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.