Ronan Keating:
Seine Frau setzt ihn auf die Straße


Ronan Keating (Foto: HauptBruch GbR)

Ronan Keating wurde von seiner Frau aus dem gemeinsamen Haus in Dublin geworfen.

Der 33-jährige Popsänger gab schon letzte Woche seine Trennung von seiner Gattin Yvonne bekannt. Diese soll er Berichten zufolge mit der Tänzerin Francine Cornell betrogen haben, mit der er sich jüngst gemeinsam auf Tournee befand.

Nun hat die betrogene Ehefrau den Boyzone-Star angeblich des Hauses verwiesen, nachdem er von Auftritten aus der Schweiz in seine Heimat zurückgekehrt ist.

Ein Nahestehender Keatings flüstert dem „Daily Mirror“: „Ronan betet, dass es nur bei einer Trennung bleibt und nicht in einer Scheidung endet. Er will auf jeden Fall alles wieder gutmachen.“

Die Affäre mit Cornell soll außerdem nichts als ein kurzes Liebesabenteuer gewesen sein, wie er gegenüber Freunden beteuert hat. Laut dem britischen „Daily Star“ sagte er ihnen: „Sie bedeutet mir nichts – es war nur ein Seitensprung und ein Fehler. Es hat mich das gekostet, was mir am meisten auf der Welt bedeutet. Ich habe alles ruiniert. Ich hoffe, dass es noch nicht zu spät ist.“

Yvonne schließt eine Versöhnung derweil angeblich nicht aus, will ihren Mann allerdings noch bis Weihnachten zappeln lassen. Ein Insider enthüllt der „Sun“: „Es wird bis zu sechs Monate dauern, aber vielleicht renkt es sich wieder ein. Sie wird sich nicht mehr von ihm zum Narren halten lassen und er muss sich ihr Vertrauen verdienen.“

Gemeinsam hat das Paar die drei Kinder Jack (11), Marie (9) und Ali (4).

Hier geht´s zur Boyzone Foto-Galerie!

Welche Rolle die Familien im Leben der Boyzone-Mitglieder spielen, erklärt Sänger Ronan Keating hier im Video.

Ronan Keating scherzt über seine versteckten Tätowierungen.

Boyzone zu Besuch in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.