Sarah Jessica Parker:
Hatte Bammel vor eigener Filmpremiere

Sarah Jessica Parker
Sarah Jessica Parker machte vor lauter Aufregung um ihre Garderobe vor der Premiere ihres neuen Filmes kein Auge zu.

Letztendlich tauchte die blonde Schauspielerin im gelben Kleid von Valentino auf dem Roten Teppich vor der New Yorker Radio City Music Hall auf. Dort feierte ihr jüngster Kinostreifen „Sex and the City 2“ nämlich Premiere.

Der Druck, so gut wie ihr modebewusster Filmcharakter Carrie Bradshaw auszusehen, brachte den Hollywood-Star allerdings um seinen Schlaf.

„Es hat lange gedauert, diesen Film zu machen. Ich habe mir in hohem Maße Gedanken darum gemacht“, verrät sie dazu. „Es ist immer toll, ein wunderschönes Kleid ausgeliehen zu bekommen. Ich habe die ganze Nacht nicht geschlafen und bin immer noch total nervös.“

Ihre Co-Darstellerin Cynthia Nixon, die in der Serie und den Filmen Miranda Hobbes darstellt, zieht hingegen bequemere Kleidung vor. „Wenn meine Fans von mir erwarten, dass ich mich im Alltag auch so aufmotze, dann werden sie sehr enttäuscht sein. Ich besitze viele flache Schuhe!“

Weil die „SATC“-Mädels sich im anstehenden Film nach Abu-Dhabi aufmachen, feierte die Besetzung, die neben Parker und Nixon aus Kim Cattrall und Kristin Davis besteht, im Anschluss eine Party im orientalischen Stil.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.