Horst Köhler:
Tritt als Bundespräsident zurück


Die Bundesrepublik Deutschland hat seit heute kein Staatsoberhaupt mehr. Bundespräsident Horst Köhler hat überraschend seinen Rücktritt erklärt.

Köhler sah sich seit Tagen heftiger Kritik wegen seiner Aussagen zu Bundeswehreinsätzen im Ausland ausgesetzt. Er habe aber den Eindruck gewonnen, man unterstelle ihm, er befürworte Einsätze der Bundeswehr außerhalb des Grundgesetzes. Diese Aussagen hätten den nötigen Respekt an seinem Amt vermissen lassen.

Deshalb lege er sein Amt mit sofortiger Wirkung nieder, so Köhler. Es sei ihm eine Ehre gewesen, Deutschland zu dienen.

Sein Funktion werde nun verfassungsgemäß der Präsident des Bundesrates, der Bremer Bürgermeister Jens Böhrnsen, übernehmen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. Marko says:

    Was soll das denn? Verlässt der Kapitän nun schon das sinkende Schiff als erster???

  2. Klodhilde says:

    Hat er in dem umstrittenen Interview nicht nur die Wahrheit gesagt? Alle wissen doch bescheid warum wir Krieg führen!

  3. baerchen says:

    Und was passiert wenn plötzlich mal 80 Millionen Deutsche keinen Bock mehr auf Politik haben?

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.