Amy Winehouse:
Schafft die Kehrtwende


Enge Freunde von Amy Winehouse glauben, dass der neue Freund der Sängerin ihr dabei geholfen hat, ihr Leben endlich zu umzukrempeln. Die Sängerin soll mit dem Trinken und Rauchen aufgehört haben und sich auch von den Drogen verabschiedet haben, um dem Regisseur Reg Traviss ihre beste Seite zu präsentieren.

Sam Shaker, ein Freund der skandalträchtigen Entertainerin, enthüllt: „Sie hat sich total verändert. Ich bin richtig stolz auf sie. Sie hat das Rauchen komplett aufgegeben. Reg hat sie wieder hinbekommen. Sie hat die ganze Nacht Virgin Mary Cocktails getrunken und kein einziges alkoholhaltiges Getränk angerührt.“

Die dunkelhaarige Soulsängerin, die mit ihrem Ex-Mann mit Blake Fielder-Civil für Traviss Schluss machte, soll sich nun – ihrem neuen Glück sei dank – mehr denn je auf ihre Musik konzentrieren.

Shaker berichtet der „Sun“ weiter: „Sie hat erzählt, dass ihre neue Musik bald rauskommt, und sie wird fit und gesund sein, um diese auch zu promoten.“

Amy Winehouse bei McDonalds in Berlin.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © Universal Music

von TIKonline.de

Comments

  1. schön, dass man endlich mal wieder was positives von amy hört.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.