Robert De Niro:
Familienmensch


Robert De Niros Familie lebt in einer Kommune – die Familienmitglieder wohnen alle im selben Haus.

Aus seinen insgesamt zwei Ehen hat er fünf Kinder, die dem Leinwandhelden bereits zwei Enkelkinder geschenkt haben. Und weil die einzelnen Familienmitglieder gerne so nah wie möglich beieinander sind, leben alle in ein und demselben Haus – jedoch in eigenen Apartments, gesteht der charmante Star aus „Everybody’s Fine“:

„Ich mag es, meine Kinder um mich herum zu haben. Ich will nicht, dass sie überall verstreut in der Gegend sind, es sei denn, sie haben einen guten Grund dazu oder einen Job, der außerhalb liegt. Es ist schön, so zu leben. Die Italiener und viele andere Kulturen machen das ja auch so. Die Familie ist dann näher beieinander. So bleibt Familie auch wirklich Familie. Alle leben unter demselben Dach – das ist toll. Ich finde nicht, dass das seltsam ist.“

Der 66-Jährige ist nach eigener Aussage gerne Vater, gibt aber auch zu, dass man als Elternteil sowohl Höhen als auch Tiefen einstecken muss.

„Meine Zwillinge haben heute ihre Schulzeugnisse bekommen. Ich habe sie mir angesehen und war total beeindruckt. Ich habe mich auch mit ihren Lehrern getroffen. Das war einer dieser schönen Momente“, berichtet er dem „Zoo Magazine“. Er fährt fort: „Aber manchmal benehmen sie sich daneben oder tun nicht das, was ich von ihnen erwarte.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. der wird doch da nich etwa ne sekte gründen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.