Elle Macpherson:
Schlechter Nashorn-Witz geht nach hinten los

Elle Macpherson sorgte kürzlich mit einem Interview für reichlich Aufregung. Das 47-jährige Model ließ in der „Sunday Times“ doch tatsächlich wissen, dass sie Nashorn-Pulver benutze, um den Alterungsprozess aufzuhalten.

Natürlich ging ein Aufschrei der Empörung durch die Reihen der Tierschützer, stehen die kurzsichtigen Dickhäuter doch auf er Liste der bedrohten Tierarten. Das Horn wird ihnen meist brutal bei lebendigem Leib mit Macheten abgeschlagen und die Tiere verenden langsam und qualvoll.

Die zukünftige „Britain’s Next Topmodel“-Moderatorin hat um gehend auf die Kritik reagiert und sich laut „News.com.au“ entschuldigt. Ihre Äußerungen seien nicht ernst gemeint gewesen. Sie habe nie wissentlich Produkte konsumiert, die aus gefährdeten Arten bestehen. Es tue ihr sehr leid, dass sie mit ihren unbedachten Worten so viel Kummer und Ärger ausgelöst habe.

Nashorn-Pulver wird vor allem in der chinesischen Medizin verwendet, wo es als Jungbrunnen und Aphrodisiakum genutzt wird.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.