Lena:
Von Miley Cyrus enttäuscht




Lena Meyer-Landrut ist genervt von Miley Cyrus. Die sympathische ‚Eurovision Songcontest‘-Gewinnerin war neben Matthias Schweighöfer, den Fantastischen Vier, Denzel Washington und Miley Cyrus als Gast in der zuletzt immer weniger beliebten Fernsehshow ‚Wetten, dass..?‘ eingeladen und sollte Moderator Thomas Gottschalk auf der Wettcouch Rede und Antwort stehen. Oslo-Lena zeigte sich dabei wie gewohnt erfrischend ehrlich und von ihrer unverfälschten frechen Seite. So antwortete die Hannoveranerin Gottschalk auf die Frage, ob sie ein Tattoo habe, mit: „Nein, ich habe kein Tattoo!“ Dabei prangt eine Lilie auf der Innenseite ihres Oberarms – für jeden deutlich sichtbar. Später hielt sie genau das Schweighöfer unter die Nase, kniff ihn sogar ihn die Wangen, als dieser sich über das Bildchen lustig machte.

Doch so lustig der Abend für das Fräuleinwunder begann, so traurig endete er. Denn Teenie-Star Miley Cyrus, die in einem durchsichtigen Kleid eine heiße Show ablieferte, enttäuschte Lena schwer. So beteuerte die 17-Jährige in vollem Ernst, dass das Wichtigste ihre Fans seien.

Zuvor hatte sie genau 60 Sekunden Autogramme an ihre jungen Bewunderer verteilt – wozu sie allerdings verdonnert wurde, da sie ihre Wette verloren hatte. Viele Fans blieben nach der Minute enttäuscht und mit langer Miene ohne Autogramm zurück – Miley interessierte das nicht. Sie drehte sich weg und kehrte zur Couch zurück.

Für Lena unfassbar: Sie spielte enttäuscht auf Cyrus an und sagte, dass die Fans immer das Wichtigste seien, nachdem der US-Star dann auch noch ein liebevoll gebasteltes Fan-Geschenk auf der Couch achtlos liegen gelassen hatte. Cyrus Vermögen wird auf eine Milliarde Dollar geschätzt. Für unsere Lena ist das kein Grund für Neid. Sie törne das nicht an.


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.