Katy Karrenbauer und Ingo Appelt:
Weihnachts-Muffel


Die fallenden Temperaturen und die Auslagen in den Geschäften lassen keinen Zweifel aufkommen: Weihnachten nähert sich mit riesigen Schritten. Weihnachtsstimmung will deshalb aber noch lange nicht bei jedem aufkommen.

Für Ingo Appelt ist das Weihnachtsfest mit seinem „Geschenke-Terror“ eher ein Hass-Thema:

„Ich werde wahrscheinlich wieder am 23. in der Fußgängerzone stehen und sagen: EIN GESCHENK! Ich bin gespannt“, so der Comedian im TIKonline.de-Interview.

Auch Schauspielerin Katy Karrenbauer kann Weihnachten wenig abgewinnen: „Also ich haben viele Jahre vermieden mit der Familie zu feiern – also nicht, weil ich meine Familie nicht mag, sondern weil ich einfach gesagt habe, diese Zeit gehört mir.“

Für sie kommt erschwerend hinzu, dass sie an Silvester Geburtstag hat. „Das ist immer eine Zeit, wo ich mich sehr rausziehe. Ich wünschte, ich könnte in diesem Jahr einfach am 24. – wie so oft in meinem Leben – im Flieger sitzen irgendwohin und dann sagen, am 3. oder 4. komme ich zurück, dann ist das ganze Gefeiere vorbei“, so Karrenbauer.

Das ganze drum herum sei noch nie etwas für sie gewesen. Ihr Weihnachten sah in der Vergangenheit eher so aus: „Ich bin auf Kinderkrebsstationen gegangen, habe mich um Menschen gekümmert, die auf der Straße gelebt haben.“ Jetzt sei es jedoch an der Zeit, auch mal an sich selbst zu denken.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR – Montage

von TIKonline.de

Comments

  1. KimKristin says:

    Also so schlimm ist die Weihnachtszeit ja nun auch wieder nicht…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.