Jürgen Drews:
Will Rente mit Puhdys teilen!


Jürgen Drews Puhdys (Foto: HauptBruch GbR)


Die Rolling Stones des Ostens und der berühmteste Schlagerbarde des Westens machen nun gemeinsame Sache! Die Puhdys und Jürgen Drews haben die Stadionhymne des Eishockeyclubs EHC Eisbären ‚Hey wir woll‘n die Eisbären sehn‘ neu aufgelegt und in Berlin vorgestellt.


Die Hymne wurde bereits 1997 von den Puhdys aufgenommen. Seitdem wird sie vor jedem Heimspiel von 14.000 Anhängern der Eisbären begeistert mitgesungen.

Munter posierten die Puhdys und Drews für die Fotografen und kaum jemand konnte den Eindruck gewinnen, dass die Sänger alle schon im Rentenalter sind. Dieter ‚Maschine‘ Birr beispielsweise ist bereits 66 und Schlagerbarde Jürgen Drews zählt 65 Lenze.

Deshalb hat er auch im letzten Jahr Rente beantragt. Wie das kam, erzählt er im TIKonline.de Interview: „„Ramona hat mich eines Tages gerufen, ich hatte die Studiotür auf bei mir im Keller. Und da schrie sie von oben aus der Küche: ‚Schatz! Kommst Du mal nach oben bitte und bringst mal deinen Perso mit.‘ Da sage ich: ‚Was soll ich mit meinem Perso?‘ Sagt Sie: ‚Naja…‘ So dann komme ich hin in die Küche. Frag sie: ‚Sag mal, was willst du denn mit meinem Perso – Personalausweis?‘ Sagt sie: ‚Rente beantragen‘. Ich sag: ‚Hallo?‘’ ‚Ja,‘ sagt sie ‚du bist 65.‘ Und ich krieg, glaube ich, 140 Euro oder werde ich kriegen.“

Für Jürgen Drews ist die Rentenzahlung jedoch keine Frage des Geldes, wie er im TIKonline.de Interview erklärt: „Ich könnte sicherlich darauf verzichten. Aber wenn ich in diesem Land bleibe, ich zahle immer den doppelten Satz. Ja, immer von einem Euro ist die Hälfte weg an Steuern. Ich habe kein Problem dagegen etwas zu sagen. Dann nehme ich auch die Rente! Weil es gibt genug, die steuern nichts zu unserem Sozialstaat dazu und kriegen die Rente auch. Also dann will ich auch Rente.““

Dass der Schlagersänger auch großzügig ist, bewies er dann auch noch. Er würde nämlich von seiner Rente dem Sänger der Puhdys Dieter ‚Maschine‘ Birr etwas abgeben, wie der folgende Dialog im TIKonline.de Interview beweist:

Jürgen Drews: „Ich kann dir gerne was abgeben!“

Maschine: „Ja, da können wir schön mal essen gehen von wa.“

Jürgen: „140 Euro!““

Maschine: „Da kannst du deiner Frau auch mal ne Zehner zustecken.“

Auch wenn Drews die Rente beantragt hat, er und die Puhdys haben bewiesen, dass sie noch lange keinen Grund haben in Rocker-Rente zu gehen.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!



Jürgen Drews und die Puhdys posieren



Jürgen Drews und Puhdys vereint



Dieter ‚Maschine‘ Birr erzählt wie er den Eisbärenhit erfand



Puhdys lüften ihr Fitness-Geheimnis



Jürgen Drews will Rente mit Puhdys teilen



Jürgen Drews singt das Eisbärenlied, aber bei einem Spiel war er noch nie



Jürgen Drews und die Puhdys über ihre Zusammenarbeit






Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.