Winona Ryder und Kevin James:
Malen heimlich!


Zusammen mit Kevin James und Regisseur Ron Howard strahlte Winona Ryder im Blitzlichtgewitter! In Berlin rührte die Hollywood-Schauspielerin die Werbetrommel für ihren neuen Film „Dickste Freunde“.

Der Film erzählt die Geschichte der beiden Freunde Ronny (Vince Vaughn) und Nick (Kevin James), die sowohl beruflich als auch privat auf der Erfolgswelle schwimmen. Als Designer einer Autofirma stehen sie kurz davor, ein ganz großes Ding zu landen. Privat sind sie mit ihren Frauen Beth (Jennifer Connelly) und Geneva (Winona Ryder) glücklich. Eines Tages entdeckt Ronny Geneva in den Armen des jungen Zip (Channing Tatum) und beschließt, der Sache erst auf den Grund zu gehen, bevor er seinen Freund einweiht. Eine nicht wirklich gute Idee, wie sich zeigt …

Für die 39-Jährige ist die Hauptrolle eine Art Comeback nachdem sie in den letzten Jahren eher weniger Schlagzeilen mit guten Filmen machte.

Bei der anschließenden Pressekonferenz erklärte Winona, dass es ihr erster Besuch in Deutschland überhaupt ist und dass sie es toll findet.

Während die Journalisten schlaue Fragen stellten, kritzelten die Schauspieler nervös auf ihren Notizblöcken, bis jemand nachfragte: Was zeichnen die da eigentlich?

Kevin James hob seinen Zettel und erklärte: „Das ist ein Welpe und ein Bier!“

Winona Ryder hat da schon ein besseres Zeichentalent. Sie zeigte stolz ein Mädchen das „Hello Berlin“ sagt.

Ron Howard, Kevin James und Winona Ryder verzücken die Fotografen.

Winona Ryder erntet Buh-Rufe.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.