Star-Auflauf bei Medienboard Party:
Die Durchhaltetricks der VIPs!


Es war eine der rauschenden Partys der diesjährigen Berlinale! Das Medienboard Berlin-Brandenburg hatte ins Ritz Carlton geladen.

Ein Klassentreffen der deutschen Schauspiel-, Produzenten- und Filmelite. Vor allem einer fehlte: Bernd Eichinger. Vor drei Wochen starb der Produzent plötzlich und unerwartet im Alter von nur 61 Jahren. Daher begann Geschäftsführerin Kirsten Niehuus den Abend auch mit nachdenklichen Worten in Gedenken an die, die nicht an der fröhlichen Familienfeier des Filmgeschäfts teilhaben konnten.

Ansonsten war der Abend ein Gipfeltreffen deutscher Kinogötter! Til Schweiger kam mit Freundin Svenja Holtmann und seiner Kokowääh-Filmcrew, Regisseur Wim Wenders zeigte sich mit Ehefrau Donata und dem Produzenten seines neuen Streifens „Pina“. Thomas Kretschmann strahlte mit dem Cast des Kinohits „Dschungelkind“ während Sibel Kekilli mit Alexandra Neldel posierte. A-Klasse-VIPs wie Heike Makatsch, Benno Fürmann, Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz, Jessica Schwarz, Doris Dörrie, Oliver Kalkofe oder Natalia Avelon tranken, feierten und plauschten bis in den frühen Morgen. Was die Berlinale-Partys ausmacht, ob Verträge auf Servietten gemacht werden und wie Mann oder Frau am nächsten Tag wieder fit wird, verrieten uns die Stars im Video-Interview.

Hier geht´s zur großen Fotogalerie!



Benno Fürmann über Berlinale-Partys



Jenny Elvers-Elbertzhagen: So hält sie sich
Berlinale-fit



Jessica Schwarz: So hält man einen Party-Marathon durch



Katy Karrenbauer im Berlinale-Fieber


Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

Foto(s): © HauptBruch GbR

von TIKonline.de

Comments

  1. baerchen says:

    Eyyy da würd ich auch mal gern mitfeiern. So Schauspieler sind doch interessante Menschen. Ich finde die Branche total interessant!

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.