Prinz William:
Will sein Brüderchen als Trauzeugen


Prinz William hat seinen Bruder Harry für seine kommende Hochzeit mit Kate Middleton zu seinem Trauzeugen ernannt. Der künftige britische König, der seine Verlobte Kate Middleton am 29. April in der Westminster Abbey in London heiraten wird, möchte, dass sein jüngerer Bruder an seinem großen Tag an seiner Seite ist.

Weiter möchte er Harry auch die Verantwortung übertragen, seinen Junggesellenabschied zu organisieren. Während bei William die Wahl auf seinen Bruder fiel, soll seine Zukünftige sich in der Frage, wer ihre erste Brautjunger wird, für ihre Schwester Pippa entschieden haben. Wie es scheint, vergeben beide Brautleute die begehrten Posten innerhalb der Familie und auch die siebenjährige Cousine des Prinzen – Lady Louise Windsor, die die Tochter von Prinz Edward und dessen Frau Sophie, Gräfin von Wessex, ist – wurde gefragt, ob sie als Brautjungfer an der Hochzeit teilnehmen möchte.

Ein Insider am Buckingham Palace erklärt: „Louise freut sich riesig, dass die Wahl auf sie fiel. Sie ist außer sich vor Freude und kann nicht aufhören, darüber zu sprechen. Sie wird an dem Tag absolut strahlend aussehen. Ihre Mutter ist so stolz.“

Unter den anderen Brautjungfern Middletons befinden sich die Tochter von Viscout Linley, Margarita (8), Eliza Lopes (3) und Williams dreijährige Patentochter Grace Van Cutsem.

William Lowther-Pinkerton (10) und der achtjährige Patensohn des Prinzen, Tom Pettifer, werden als Brautknaben agieren. „Es mag ein globales Event sein, aber William und Kate betrachten es als Familienangelegenheit. Sie wollen niemanden beleidigen und niemanden außen vor lassen“, berichtet der Insider weiter.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.