Michael Jackson:
Kinder treten in seine Fußstapfen


Michael Jackson mag tot sein, doch sein Werk wird weiter bestehen. Der King of Pop, der im Juni 2009 einer akuten Propofol-Vergiftung erlag, begann seine Karriere im Alter von sechs Jahren und seine Kinder Prince Michael (14), Paris (12) und Blanket (9) wollen jetzt das Werk ihres Vaters weiterführen.

Auf die Frage, was sie in der Zukunft tun wollen, erklärt Prince Michael: „Ich denke, wir werden fortführen, was unser Vater getan hat.“ In einem Interview mit „Good Morning America“ fügt Paris hinzu: „Ich denke darüber nach, zu einem Casting für ein Theaterstück zu gehen, das nächste Woche stattfindet.“

Michaels Bruder Jackie, der genau wie der „Thriller“-Star ein Mitglied der legendären Jackson 5 war, hatte kürzlich verraten, dass seine Familie mit den Kindern scherze, sie müssten langsam „in die Puschen kommen“, wenn sie vorhätten eine Karriere im Showgeschäft zu verfolgen.

„Ich habe den Kindern gesagt: ‚Ihr kommt besser mal in die Puschen, denn als wir in eurem Alter waren, haben wir Konzerte ausverkauft.’“ Er hatte auch zugegeben, dass die drei Kinder ständig Dinge von ihm über ihren Vater wissen wollen und ihm regelrecht Löcher in den Bauch fragen. „Sie sind 24 Stunden am Tag von ihrem Vater umgeben. Sie haben Bilder von ihm in ihren Schlafzimmern. Sie reden ständig von ihm, fragen mich nach Geschichten über ihn aus. Sie wollen mehr von ihm wissen“, erzählte er.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Die armen Kinder sollen jetzt also auch ins Rampenlicht!? Diese Familie ist doch pervers. Und was sollen die Kinder denn anderes sagen außer dass sie das Erbe ihres Vaters fortführen wollen. Man muss sich doch nur mal überlegen unter was für einem immensen Druck sie stehen…

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.