Charlie Sheen:
Sein Publizist schmeißt hin


Charlie Sheens Publizist Stan Rosenfield hat genug von den Eskapaden des ‚Two and a Half Men‘-Stars und hat gekündigt.

Jetzt steht der ‚Two and a Half Men‘-Darsteller ohne Publizisten da, weil dieser nach jahrelanger Zusammenarbeit gekündigt hat. „Ich habe mit Charlie Sheen eine lange Zeit zusammengearbeitet und sein Wohl liegt mir am Herzen“, erklärt Rosenfield in einem Statement. „Allerdings bin ich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Lage, effektiv als sein Publizist zu arbeiten und habe mich respektvoll zurückgezogen.“

Sheen, der in letzter Zeit vor allem wegen seinen Äußerungen gegenüber der Presse, in denen er die Produzenten seiner Serie kritisierte und zum Teil beschimpfte, in der Kritik gestanden hatte, hat von der Kündigung erst durch die Stellungnahme erfahren. „Ich schlief, als das Statement rausging“, erklärt er der Klatsch-Webseite ‚TMZ‘. „Ich respektiere Stan, er hat das bestmögliche im Moment getan. Hätte ich mich vorher mit ihm abgesprochen, wäre aber wahrscheinlich etwas Besseres dabei herausgekommen.“

Nachdem er in den vergangenen Monaten zwei Mal nach rauschenden Drogen-Partys ins Krankenhaus eingeliefert worden war, hat Sheen kürzlich die psychische Belastung durch seine Arbeit und die Tatsache, dass er angeblich unterbezahlt sei, für seine Probleme verantwortlich gemacht und auch behauptet, dass diejenigen, die sein Verhalten kritisieren, dies nur tun, weil sie eifersüchtig auf seinen ausschweifenden Lebensstil seien.

„Nach all dem, was ich wegen ihnen durchmachen musste, halte ich mich für unterbezahlt. Ja, es ist lächerlich. Ich habe es satt, so zu tun als wäre ich nichts Besonderes“, hatte er jüngst in einem TV-Interview verkündet.

Eigentlich hätte der Star heute, 1. März, wieder ans Set von ‚Two and a Half Men‘ zurückkehren sollen, nachdem er sich nach einem 36-Stunden-Besäufnis im Januar in den Entzug begeben hatte. Allerdings zog er den Zorn der Produktionsfirma auf sich, als er sich seinen Arbeitgebern gegenüber abfällig äußerte und provozierte somit das Ende der Dreharbeiten zu der Serie.

„Basierend auf Sheens Aussagen, seinem Verhalten und Zustand haben CBS und Warner Bros. Television entschieden, die Produktion von Two and a Half Men für den Rest der Staffel einzustellen“, hatte es in einem offiziellen Statement geheißen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. ich glaub Freund Carlos wird auch dadurch nicht nachdenken was er für scheiße baut die ganze Zeit.

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.