Matthew Fox:
Sehr schwarzer Humor


Schauspieler Matthew Fox würde in der Zukunft gerne in einer Komödie mitspielen, allerdings nicht in einer Sitcom.

Der Schauspieler, der vor allem durch seine Rolle in der Mystery-Serie ‚Lost‘ bekannt wurde, gibt zu, dass er gerne mal in einer Komödie mitspielen würde. In einer TV-Sitcom würde er allerdings keine Rolle übernehmen wollen, da er kürzlich erklärte, mit dem Fernsehen abgeschlossen zu haben und sich nur noch auf Filme und Theater konzentrieren zu wollen.

„Meine Worte dazu hatten immer damit zu tun, wie viel Freiheit ich habe und nichts damit, dass ich das Gefühl hätte, dass eine Filmkarriere respektabler oder prestigeträchtiger ist“, erklärt er laut ‚Digital Spy‘. „Viele, wenn nicht sogar alle der besten Drehbücher finden im Fernsehen statt. Es könnte sein, dass, wenn ich sage, dass ich nie wieder Fernsehen machen will, es bedeutet, dass ich überhaupt nie wieder arbeite, außer im Theater, weil es einfach nicht viele Filmdrehbücher gibt, die mich im Moment begeistern und es ist ein riesiges konkurrierendes Geschäft. Wer weiß?“

Sein Bedürfnis, auch einmal in eine lustige Rolle zu schlüpfen, komme daher, dass dies etwas sei, was Leute nicht von ihm erwarten würden.

„Ich denke, dass die Leute wahrscheinlich nicht glauben, dass ich das machen könnte, aber ich würde den Leuten gerne zeigen, dass ich einen Sinn für Humor habe. Ich spiele eher dumme Streiche. Mein Sinn für Humor ist sehr schwarz. Man wird mich niemals in einer Sitcom sehen, das kann ich voraussagen.“

Momentan spielt Fox im Londoner West End die Hauptrolle des Theaterstücks ‚In a Forest Dark and Deep‘.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.