Demi Lovato:
Freut sich auf die Zukunft


Demi Lovato hat sich am Wochenende in einer Video-Botschaft an ihre Fans gewandt und versichert, dass sie sich zu Hause gut erholt.

Die Sängerin und Schauspielerin hat am Wochenende eine Video-Botschaft online gestellt, in der sie ihren Fans dankt und ihnen versichert, dass es ihr besser geht, nachdem sie sich im November in eine Klinik begeben hatte, um sich wegen „emotionaler und physischer Probleme“ behandeln zu lassen.

„Ich wollte euch wissen lassen, dass ich wieder zurück und zu Hause bin“, sagt sie in dem Video und dankt ihren Fans auch für deren gute Wünsche, Botschaften und Geschenke. „Ich wäre heute nicht hier, wenn ihr mich nicht all die Zeit über so unterstützt hättet. Eure Unterstützung hat mir durch diese schwere Zeit geholfen“, erklärt sie.

Dem ‚Us‘-Magazin zufolge litt die 18-Jährige in letzter Zeit nicht nur unter Essstörungen, sondern habe auch gegen den Drang zur Selbstverletzung gekämpft. ‚RadarOnline.com‘ hatte außerdem im letzten Jahr berichtet, die Entertainerin sei drogenabhängig, allerdings konnten diese Behauptungen nicht untermauert werden.

„Die Reise, auf die ich mich begeben habe, war vor allem in den vergangenen Monaten sehr schwierig“, erklärt Lovato in dem Video weiter. „Ich habe mit Problemen gekämpft, mit denen nicht nur Mädchen meines Alters, sondern aller Altersstufen zurechtkommen müssen. Ich kann kaum sagen, wie viel Licht ihr in mein Leben – zur womöglich dunkelsten Stunde meines Lebens – gebracht habt. Ohne euch wäre ich heute nicht hier.“

Die Brünette hat angeblich bereits Ende Januar die Klinik verlassen. Damals hatte ein Insider dem Gossip-Blogger Zach Taylor berichtet: „Demi hat große Veränderungen in ihrem Leben gemacht und ist aufgeregt darüber, was die Zukunft für sie bereithält. Sie wird schon sehr bald rauskommen.“

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. Christian Alexander Tietgen says:

    Schön, dass es ihr wieder besser geht. 🙂

  2. cool dann kann sie ja bald die nächste tänzerin verkloppen

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.