Britney Spears:
Hasst Diäten


Britney Spears gesteht, dass sie sich der Schönheit wegen unters Messer legen würde, wenn sie es irgendwann für nötig halten würde.

Die blonde Sängerin gesteht im Interview, dass sie es hasst, ihrer Figur zuliebe streng auf ihre Ernährung achten zu müssen – weshalb sie zu gegebener Zeit kosmetische Chirurgie nicht ausschließen würde.

Auf die Frage, was für sie die Hölle sei, antwortet die Pop-Blondine dem ‚Out‘-Magazin: „Diät halten zu müssen.“ Außerdem enthüllt sie: „Wenn es an der Zeit sein sollte, mich unters Messer zu legen, dann bin ich mir sicher, dass ich es in Betracht ziehen werde.“

Obwohl Spears momentan auf den Covern der Magazine mit schlanken Kurven zu sehen ist, soll sie sich bei süßen Leckereien wie Croissants, Keksen und Bonbons nicht zurückhalten können und bei ihrer Circus-Tournee im Jahr 2009 sogar innerhalb eines Monates 14 Pfund zugelegt haben – was für reichlich Tränen sorgte.

„Sie denkt nicht über die Kalorien in ihrem Essen nach, sondern einfach nur daran, dass sie es mag“, sagte ein Nahestehender damals. „Sie liebt fettiges Essen und sahnige Süßigkeiten und sie hasst Obst und Gemüse.“

Im Anschluss an dieses Gewichts-Dilemma startete die 29-Jährige Berichten zufolge eine strenge Diät, um ihre alte Figur zurück zu bekommen.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Comments

  1. das die diäten hassen tut sieht man der aber auch an so wie die schwabbelt

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.