Bradley Cooper:
Hofft auf Gatsby-Rolle


Bradley Cooper verrät, dass er mit Vorliebe die Rolle des Antagonisten in der Neuverfilmung von F. Scott Fitzgeralds ‚Der große Gatsby‘ übernehmen würde.

Der 36-jährige Schauspieler gesteht, dass er auf die Rolle des Tom Buchanan in Baz Luhrmanns Version des Romanklassikers von F. Scott Fitzgerald hofft, da der Charakter, der dem Titelhelden als Rivale gegenübersteht, ihm eine Herausforderung bieten würde.

„Für mich ist er der beste Charakter in dem Buch“, begründet Cooper seinen Rollenwunsch. „Er ist so kompliziert. Er ist fremdenfeindlich und ein Alkoholiker, aber er hat auch ein tiefgründiges Verständnis von Klasse. Wer auch immer ihn spielt, muss ihn mit Vorsicht angehen, denn es könnte schnell abgedroschen wirken, so dass er wie ein reiches Arschloch rüberkommt, mit dem sich niemand identifizieren kann.“

Ob Luhrmann, der für Filme wie ‚Moulin Rouge‘ und ‚Romeo und Julia‘ verantwortlich ist, ihn überhaupt für den Part in Betracht zieht, weiß der Frauenschwarm allerdings nicht. „Ich weiß gar nicht, ob ich überhaupt auf Luhrmanns Radar bin“, sagt er im Interview mit der ‚New York Times‘. „Vielleicht wird er nach dem Rollen-Casting diesen Artikel lesen und sagen: ‚Oh. Ha. Ja klar, dieser Kerl hätte die Rolle sowieso nie bekommen.’“

Seine Rolle in dem Thriller ‚Ohne Limit‘ ist Bradley Cooper derweil sicher. In dem Film, der am 7. April in den deutschen Kinos startet, spielt er einen erfolglosen Schriftsteller, der mithilfe eines Wundermittels zum Überflieger wird, diese Pille jedoch fatale Nebenwirkungen mit sich bringt.

Deine Meinung zu diesem Thema? Hier kommentieren!

von TIKonline.de

Speak Your Mind

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.